Linie

Besondere Wohnformen, Angebote für Tagesstruktur und Arbeiten im grünen, im hauswirtschaftlichen und im Montage-Bereich

Böllberg –
Kleines idyllisch gelegenes Dorf

Auf dem „Böllberg“ bilden sechs kleinere und größere Wohngebäude zusammen mit der Werkstatt, dem Gewächshaus, dem Bauernhof, dem Bio-Laden und dem Kiosk ein kleines landschaftlich idyllisch gelegenes Dorf.
Es ist angebunden an den ÖPNV (5 Minuten Fußweg bis zur nächsten Haltestelle); der Bürgerbus hält direkt auf dem Gelände.

Als Veranstaltungsort ist der „Böllberg“ schon längst entdeckt worden. Ganzjährig finden auf dem Hof in der Remise, im Alten Kuhstall, im Garten und in der Cafeteria öffentliche Veranstaltungen statt: Gottesdienste, Kultur- und Bildungsveranstaltungen, Adventsmarkt, Selbst-Pflück- und Ernte-Angebote sowie andere Verkaufsangebote, Beratungsangebote oder Wahlveranstaltungen haben ihren festen Platz im Jahreskalender.

Linie

In diesem ländlichen, ruhigen und entschleunigten Raum fühlen sich bestimmte Menschen gut aufgehoben.

Dazu zählen

  • Frauen mit Behinderungen, die Opfer von Gewalt und Missbrauch geworden sind,
  • ältere Menschen mit Behinderung.

Menschen mit

  • chronisch psychischen Erkrankungen,
  • psychischen Behinderungen und komplexen Mehrfach-Behinderungen,
  • geistiger Behinderung und erhöhtem Betreuungsaufwand,
  • herausforderndem Verhalten,
  • Bindungsproblematiken.
Frauenheim Wengern
Frauenheim Wengern
Frauenheim Wengern
Frauenheim Wengern

Wohnen im Sozialraum "Am Böllberg"

Besondere Wohnformen

Auf dem Gelände „Am Böllberg“ in Wetter-Esborn werden u.a. vorgehalten

  • Wohnangebote der besonderen Wohnform für ca. 100 Personen,
  • ca. 140 Dauerarbeitsplätze der „Werkstatt für Menschen mit Behinderungen“ (WfbM),
  • Bildungsangebote,
  • und tagesstrukturierende Maßnahmen.

Als Wohnraum können angemietet werden:

  • Kleine Wohnungen,
  • Appartements,
  • Einzelzimmer mit eigenem Bad oder Tandembad in Wohngruppen mit Gemeinschafts-Küchen, –Wohn- und –Essbereichen,
  • Doppelzimmer mit eigenem Bad in Wohngruppen mit Gemeinschafts-Küchen, –Wohn- und –Essbereichen.

Terrassen, Balkone, Pavillons, Grünflächen zur individuellen und allgemeinen Nutzung sowie Tischtennisplatten und Irrgarten sind auf dem Gelände vorhanden.

Arbeiten

Als Arbeitsplatz, der fußläufig in 2 Minuten zu erreichen ist, bieten sich im Rahmen der Beschäftigung in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) an:

  • Landwirtschaft mit Tierhaltung,
  • Garten mit Obst- und Gemüseanbau, Landschaftspflege,
  • BIO-Laden,
  • Wäscherei mit Textilpflege,
  • Hauswirtschaft mit Raumpflege,
  • Montage,
  • Förderbereich.

Weitere Arbeitsplätze in der Außenwerkstatt in der Wasserstraße sowie der Berufsbildungsbereich (BBB) befinden sich in Alt-Wetter. Sie sind mit dem Bus nach einer 15-minütigen Fahrt zu erreichen.

Grüner Bereich

Hauswirtschaft

Montage

Arbeiten im Sozialraum "Am Böllberg"

Tagesstruktur im Sozialraum "Am Böllberg"

Tagesstruktur

Tagesstrukturierende Maßnahmen werden im Cafe Fritsi mit unterschiedlichen Inhalten und Zielsetzungen angeboten.
An diesen können Menschen teilnehmen, die (noch) nicht in einer Berufsbildungsmaßnahme sind oder einer Beschäftigung in der WfbM nachgehen. Auch Personen, die im Ruhestand sind oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr die WfbM besuchen, finden hier Angebote.

  • Bibelstunden, Gottesdienste, Gottesdienst- / Weltgebetstags-Vorbereitungsgruppen,
  • Walken, Schwimmen,
  • Malen,
  • Musizieren,
  • Gesunde Ernährung,
  • Kochen und Backen,
  • Chor,
  • Zeitungsgruppe.

Weitere kulturelle, politische, religiöse Erwachsenen-Bildungsangebote werden inklusiv, aber auch exklusiv angeboten.