Spende für Wendo-Kurs

Linie

Mitarbeitende im Wittener Werk der Pilkington Automotive Deutschland GmbH machten sich Gedanken um eine Spende für das FRAUENHEIM WENGERN. Die Aktionen der Einrichtung rund um den Weltfrauentag und das Interesse des Werkes, im nahen Umfeld zu bleiben, führten zu dieser Entscheidung. So trafen sich Nadine Somer, Gesamtleiterin des FRAUENHEIM WENGERN, mit der Geschäftsführung sowie der Werksleitung Ende Mai.

Bei einem gemeinsamen Kaffee erzählte sie über die alten und neuen Herausforderungen in der Eingliederungshilfe sowie über die einzelnen Dienstleistungssegmente des FRAUENHEIM WENGERN.

Mit dem Geld ist angedacht, einen weiteren „WENDO“-Kurs für Frauen zu finanzieren.