Ehrung und Verabschiedung

(Juni 2022)

Ehrung und Verabschiedung (Juni 2022)

Ehrung und Verabschiedung (Juni 2022)

Ehrung und Verabschiedung (Juni 2022)

Ehrung und Verabschiedung (Juni 2022)

„Endlich! Nach drei Jahren Corona sehen wir uns wieder!“ Mit diesen und ähnlichen Worten begrüßten sich die Mitarbeitenden des FRAUENHEIM WENGERN, als sie sich am Abend im Juni zum Grillfest in der Remise am Böllberg trafen. Anlass war die Ehrung der Jubilar*innen und die Verabschiedung der Rentner*innen zu dem Birgit Reiche, Leitende Pfarrerin der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen, eingeladen hatte.

Wiedersehens-Freude, gute Laune, Lachen, spritzige Gespräche – all das trug dazu bei, dass Jubilar*innen und Rentner*innen sich rundum wohl fühlten. Birgit Reiche, Gesamteinrichtungsleitung Edelgard Spiegelberg und die Bereichsleitungen Kristine Fischer, Angela Knufinke, Thomas Schiebille, Kirsten Schwarz-Konnegen sowie in Vertretung Margret Maaß-Sammet dankten den 14 Mitarbeitenden, die seit 2019 in den Ruhestand gegangen sind.

Die Jubilar*innen feierten ihr 10-jähriges, 15-jähriges, 20-jähriges, 25-jähriges, 30-jähriges, 35-jähriges und 40-jähriges Dienstjubiläum. Den 28 anwesenden und den 36 aufgrund von Urlaub, Dienst und Erkrankung verhinderten Jubilar*innen wurde überschwänglich gedankt: für ihr unermüdliches Engagement, ihre ständige Bereitschaft, sich für die Belange und das wohl der Menschen mit Behinderungen einzusetzen, und insbesondere für ihren Einsatz beim Ausbruchsgeschehen und bei der immerwährenden Bekämpfung der SARS-Cov2- Erkrankung.

Fenster schließen